Tafel mit Tafelkreide

Service

Werden auch Sie Teil der ersten Reihe

Möchten Sie Unterstützer der Bildungsinitiative werden und sich gemeinsam mit uns für den Lehrerberuf und die Steigerung der gesellschaftlichen Wertschätzung einsetzen?
Die Nutzung des Logos ist für informatorische Zwecke im Bereich der Bildung gestattet und kann direkt beim Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport unter info@erste-reihe-thueringen.de angefragt werden. Bitte beachten Sie, dass der Einsatz des Logos zu kommerziellen Zwecken (zum Beispiel der Einsatz des Logos auf Produkten) ausgeschlossen ist.

Laden Sie sich das Logo der Initiative sowie das Manual mit Hinweisen zur richtigen Verwendung hier herunter.

Verwendungsrichtlinien Logodateien Erste Reihe

Unsere Schul-Kits für Ihren Unterricht

Eine Auswahl an Infomaterial zum Lehrerberuf können Sie hier einsehen. Die Materialien können über info@erste-reihe-thueringen.de in ausreichender Stückzahl kostenfrei angefordert werden.

Materialien Schul-Kit
Schul kits unboxing

FAQ

In den nächsten zehn Jahren werden so viele Lehrerinnen und Lehrer eingestellt wie noch nie. Um jede Stelle möglichst passgenau zu besetzen, müssen wir neue Wege gehen.

Zunächst wollen wir:

  • die Informationsmöglichkeiten optimieren
  • eine verbesserte Kommunikation mit den Bewerberinnen und Bewerbern erreichen
  • die gesellschaftliche Wertschätzung für den Lehrerberuf stärken

  • Werben Sie aktiv unter Ihren Schülerinnen und Schülern für den Lehrerberuf.
  • Hängen Sie unser Plakat aus, verteilen Sie unsere Flyer an interessierte Schülerinnen und Schüler.
  • Nutzen Sie unsere Veranstaltungsangebote.
  • Heißen Sie auch Seiteneinsteigerinnen und -einsteiger willkommen.
  • Geben Sie Ihre Erfahrung weiter
  • Sie haben einen Vorschlag? Schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular.

Geplant sind beispielsweise Miniworkshops zum Gesundheitsmanagement, die Teilnahme an teambildenden Sportveranstaltungen, Möglichkeiten zur Vernetzung und verbesserte Informationsangebote.

Die Initiative trägt den Namen „Erste Reihe“, da Lehrerinnen und Lehrer sich tagtäglich genau dort befinden, arbeiten und lehren. Thüringen möchte damit dem Lehrerberuf die Anerkennung geben, die er verdient, denn immer vor Schülerinnen und Schülern zu stehen bringt nicht nur Freude, sondern fordert viel Verantwortung und birgt Herausforderungen. Aber eben immer auch die Möglichkeit, Zukunft mitzugestalten, Chancen zu lenken, die Welt zu erklären und junge Menschen auf ihrem Lebensweg ein Stück weit zu begleiten.

Die Werbemittel werden im Rahmen von zielgruppenbezogenen Veranstaltungen ausgegeben. Wir arbeiten an einem Shop, der den Bezug zum Selbstkostenpreis ermöglicht.


Medieninformationen zur Lehrergewinnungskampagne

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 9. Januar 2019

Bildungsministerium erteilt Zuschlag für Lehrergewinnungskampagne an Logoform GmbH, Leipzig / Holter: „Lehrergewinnung bleibt Top-Thema auf der Agenda“

Nach einem europaweiten Ausschreibungsverfahren hat das Thüringer Bildungsministerium zu Beginn dieses Jahres den Zuschlag für eine geplante Lehrergewinnungskampagne an die Logoform GmbH aus Leipzig vergeben. Für die Durchführung stellt der Freistaat Thüringen insgesamt 600.000 Euro zur Verfügung. Dazu erklärt Bildungsminister Helmut Holter: „Die Lehrergewinnung bleibt auch in diesem Jahr eines unserer wichtigsten Themen. Dafür haben wir nun mit der Logoform GmbH einen starken Partner an unserer Seite. Die Agentur konnte im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens ein sehr hohes Maß an Erfahrung im Bereich von Fachkräftekampagnen gepaart mit sehr aufmerksamkeitsstarken Motiven, Slogans und Kommunikationsmaßnahmen nachweisen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“ An der Ausschreibung hatten sich 24 Agenturen aus ganz Deutschland beteiligt. Noch im Januar soll der Projektstart zur Konzeptionierung der Kampagne stattfinden. Geplant sind Kommunikationsmaßnahmen über sämtliche Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit hinweg. Vorgesehen ist insbesondere auch die Entwicklung und Umsetzung eines Internetportals, welches als zentrale Informations- und Bewerbungsplattform für die Zukunft dienen soll.

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 28. Mai 2019

„Ohne Lehrer läufts nicht!“ - Team-Bildung startet mit 150 Läufern und prominenter Unterstützung durch Tino Edelmann

Zum 11. Thüringer Unternehmenslauf RUN startet am 5. Juni in Erfurt ein Team aus 150 Läuferinnen und Läufern, das sich aus Lehrkräften, Pädagoginnen und Pädagogen und Mitarbeitern der Bildungsverwaltung zusammensetzt. „Es geht uns darum, gemeinsam für das Lehrerwerden in Thüringen zu werben. Lehrinnen und Lehrer vollbringen tagtäglich Höchstleistungen. Mit dem Team Bildung wollen wir das Gemeinschaftsgefühl stärken und unsere Wertschätzung zeigen. Ich freue mich, dass ich in diesem Jahr vor Ort sein kann, um mitzufiebern und unsere Teilnehmenden persönlich zu begrüßen“, erklärt Minister Holter im Vorfeld.

Die Teilnahme am Lauf ist eine Maßnahme der im letzten Monat gestarteten Lehrergewinnungskampagne für den Freistaat Thüringen. Die Läuferinnen und Läufer tragen T-Shirts mit dem Schriftzug „Sei Welterklärer und Lieblingslehrer“.

Prominente Unterstützung bekommt das Team durch Tino Edelmann. Der bis 2016 aktive Nordische Kombinierer konnte neun Medaillen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen gewinnen. Mittlerweile konzentriert er sich auf sein Lehramtsstudium der Fächer Sport und Musik für Regelschulen.

„Als passionierter Sportler und angehender Lehrer freue ich mich darauf, das Team Bildung zu verstärken. Der Lehrerberuf ist einer der schönsten Berufe, den die Gesellschaft zu bieten hat. Mir persönlich gibt er die Möglichkeit, meine Hobbys zum Beruf zu machen.“

Zum Hintergrund:

Zur Durchführung der Lehrergewinnungskampagne für den Freistaat Thüringen stehen im Landeshaushalt 2019 Finanzmittel in Höhe von 600.000 Euro zur Verfügung. Aufgrund des Auftragsvolumens erfolgt die Ausschreibung im europaweiten Verfahren. Den Zuschlag erhielt im Januar 2019 die Logoform GmbH mit Sitz in Leipzig und Braunschweig.

Laufshirt Damen

© Campo Sportivo GmbH, Design © Logoform GmbH

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 10. Juni 2019

Lehrergewinnungskampagne startet mit Großflächenplakaten und digitalen Anzeigen in die zweite Phase.
Parallel zur Kampagne wird ein Karriereportal aufgebaut.

Die Lehrergewinnungskampagne des Freistaats Thüringen startet am Dienstag, 11. Juni, in ihre zweite Phase. Nach dem erfolgreichen Auftakt mit der Teilnahme an Veranstaltungen wie den Hochschulinformationstagen folgen nun über 150 Großplakate, die zunächst schwerpunktmäßig an den Universitätsstandorten Erfurt und Jena zu sehen sein werden. Zeitgleich startet eine digitale Anzeigenschaltung (In-App-Werbung) mit der Lehramtsanwärter und -studierende im gesamten Bundesgebiet erreicht werden.

„Die Plakatmotive bringen Anerkennung und Wertschätzung für die vielfältigen Aufgaben unserer Lehrkräfte zum Ausdruck. Sie zeigen zugleich auch die Gestaltungsmöglichkeiten, die der Lehrerberuf bietet. In vielen Diskussionsrunden habe ich immer wieder gehört: Lehrersein ist Beruf und Berufung gleichermaßen. Diese Botschaft vermitteln unsere Plakate auf sympathische Art und Weise“, so Bildungsminister Helmut Holter.

Zunächst werben eine Grundschullehrerin aus Greußen, eine Biologielehrerin aus Nordhausen und ein Astronomielehrer aus Eisenach als Botschafter für das Bildungsland Thüringen. Im Laufe des Sommers folgen weitere Motive mit Lehrerinnen und Lehrern aus Thüringen.

Minister Holter weiter: „Wir werden in diesem Jahr nicht nur die rund 900 Lehrkräfte ersetzen, die in den Ruhestand gehen, sondern 300 zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer einstellen. Um alle 1.200 Stellen auch wirklich besetzen zu können, ziehen wir alle Register. Die Lehrergewinnungskampagne ist dabei ein wichtiger Baustein. Parallel wird im Internet ein Karriereportal aufgebaut, mit dem wir das Bewerbungsverfahren weiter vereinfachen und beschleunigen.“

Der Aufbau des Karriereportals erfolgt in Zusammenarbeit mit der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF). Dabei werden zukünftig alle zu besetzenden Stellen automatisch aufbereitet, in das Stellenportal der ThAFF übertragen und auf der Karrierewebseite für den Thüringer Schuldienst www.erste-reihe-thueringen.de beworben. Dazu werden derzeit letzte offene datenschutzrechtliche Fragen geklärt.

Plakatmotiv Falko Kasten

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 27. Juni 2019

Lehrergewinnungskampagne präsentiert sich auf der Fachkräftemeile des Thüringentags / Bildungsminister Holter: „Wir brauchen eine Willkommenskultur für Lehrerinnen und Lehrer.“

Am morgigen Freitag öffnet der 17. Thüringentag in Sömmerda seine Pforten. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wird in diesem Jahr mit einem Stand zur Lehrergewinnungskampagne auf der Fachkräftemeile „Thüringer Talente“ vertreten sein. Kolleginnen und Kollegen der Staatlichen Schulämter unterstützen mit ihrer fachlichen Expertise.

„Lehrerausbildung, Fachkräftegewinnung und Berufsorientierung sind für uns Kernthemen. Mit unserem Stand zur Lehrergewinnungskampagne auf dem Thüringentag wollen wir die Gelegenheit nutzen, Schülerinnen und Schüler für den Lehrerberuf zu begeistern und mit Lehramtsstudierenden, Lehrkräften sowie mit potentiellen Seiteneinsteigern ins Gespräch zu kommen. Thüringen hat viele Talente und Potenziale. Deshalb ist es mir wichtig, am Samstag selbst vor Ort zu sein, um für den Thüringer Schuldienst zu werben. Wir brauchen eine Willkommenskultur für Lehrerinnen und Lehrer“, so Bildungsminister Helmut Holter.

Die Fachkräftemeile steht in diesem Jahr unter dem Motto „Bildungsland Thüringen“. Zahlreiche Arbeitgeber aus der Region präsentieren sich dort. Thüringen wirbt seit einigen Wochen mit einer Personalgewinnungskampagne für den Lehrerberuf. Mit dem Informationsangebot vor Ort sowie mit dem im Aufbau befindlichen Informations- und Karriereportal www.erste-reihe-thueringen.de möchte das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport in direkten Kontakt mit Interessierten treten sowie Wertschätzung und Anerkennung für die vielfältigen Aufgaben der Pädagoginnen und Pädagogen zum Ausdruck bringen.

Freitag, 28. Juni 2019

9-18 Uhr – Infostand der Lehrergewinnungskampagne auf der Fachkräftemeile „Thüringer Talente“

Samstag, 29. Juni 2019

10-18 Uhr – Infostand der Lehrergewinnungskampagne auf der Fachkräftemeile „Thüringer Talente“, von 10-11 Uhr mit Bildungsminister Helmut Holter

11-12 Uhr –Bildungsminister Helmut Holter am Stand der Thüringer Landesregierung auf der Meile „Thüringen diskutiert“

Sonntag, 30. Juni 2019

10-14 Uhr – Infostand der Lehrergewinnungskampagne auf der Fachkräftemeile „Thüringer Talente“

Thüringentag Fachkräftemeile Minister Holter

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 30. August 2019

Gesundheitsmanagement für Lehrkräfte - Veranstaltungsreihe im Rahmen der Lehrergewinnungskampagne startet

In der kommenden Woche startet eine Veranstaltungsreihe zu Mental-Balance und richtigem Stimmeinsatz im Klassenzimmer im Rahmen der Personalmarketingkampagne für Lehrkräfte. In den drei Nachmittags-Workshops in Erfurt, Jena und Gera sollen Techniken zu Entspannung, Achtsamkeit sowie der richtige Einsatz der Stimme vermittelt und trainiert werden.

„Gesundheit ist unser höchstes Gut und die Stimme in Sprechberufen tagtäglich im Einsatz. Das verlangt unseren Lehrerinnen und Lehrern einiges ab. Deshalb freue ich mich, dass wir im Rahmen der Lehrergewinnungskampagne auch ein Angebot zur Gesundheits- und Stimmprävention realisieren können. Auch für die Vernetzung der Lehrkräfte untereinander und den Erfahrungsaustausch soll im Rahmen der Veranstaltungen Gelegenheit bestehen. Die Veranstaltungen sind ein Teil des ganzheitlichen Ansatzes, den wir mit der Kampagne verfolgen.“, so Bildungsminister Helmut Holter.

Die Workshops richten sich an Lehrerinnen und Lehrer staatlicher und freier Schulen, an Lehramtsanwärterinnen und -anwärter sowie Studierende der höheren Fachsemester.

Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich. Die Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien realisiert.

Termine:

Dienstag, 3.9.2019, 14:30-18:30 Uhr: Mental-Balance-Training für Lehrkräfte

Erfurt: Kreativtankstelle, Veilchenstraße 32, 99092 Erfurt

Mittwoch, 4.9.2019, 14:30-18:30 Uhr: Sei stimmig! Stimme & Stimmung im Klassenzimmer

Jena: Holz & Hygge, Unterlauengasse 2, 07743 Jena

Dienstag, 17.9.2019, 14:30-18:30 Uhr: Mental-Balance-Training für Lehrkräfte

Gera: Café Mittendrin, Laasener Str. 6, 07545 Gera

Hintergrund:

Thüringen wirbt seit Beginn des Jahres mit einer Personalgewinnungskampagne für den Lehrerberuf. Nach einer ersten Plakatwelle im Juni 2019 waren im August 2019 vier neue Motive auf Großflächenplakaten, Litfaßsäulen und in digitalen Kanälen zu sehen. Die Plakatmotive bringen Anerkennung und Wertschätzung für die vielfältigen Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern zum Ausdruck. Sie zeigen zugleich auch die Gestaltungsmöglichkeiten, die der Lehrerberuf bietet. Mit dem Logo „Erste Reihe“ wird sinnbildlich auf die überaus verantwortungsvolle Position von Lehrerinnen und Lehrern hingewiesen.

Mental-Balance-Training in der Kreativtankstelle Erfurt

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 6. September 2019

Versand von Schul-Kits zum Lehrerberuf an alle Thüringer Schulen

Am heutigen Tag beginnt der Versand von rund 1000 Schul-Kits zum Lehrerberuf an alle Schulen in Thüringen. In den Infopaketen enthalten sind Materialien, die Pädagoginnen und Pädagogen einerseits über ihre Mitgestaltungsmöglichkeiten und Angebote im Rahmen der Kampagne informieren. Andererseits versteht sich die Versandaktion als ein Angebot für Lehrkräfte, mit den Schülerinnen und Schülern über den Beruf ins Gespräch zu kommen. Zur Unterstützung können sie im Rahmen der Kampagne beispielsweise Flyer anfordern, um anhand der Lehrkräftebedarfsprognosen unterschiedliche Studienangebote mit Schülerinnen und Schülern zu besprechen.

„Die Stundentafel ist so vielfältig, dass jede und jeder, der Lust hat, ein Lehramtsstudium aufzunehmen, etwas für sich finden wird. Gerade bei der Berufsorientierung sind wir auf die Mitwirkung unserer Lehrkräfte als Multiplikatoren angewiesen. Sie sind am dichtesten an der Zielgruppe, kennen daher das Potential ihrer Schülerinnen und Schüler und können so konkret für ein Lehramtsstudium motivieren. Wir müssen den Lehrerberuf mit all seinen Facetten zurück in das Bewusstsein junger Menschen bringen. Thüringen wird in den nächsten zehn Jahren so viele Lehrkräfte einstellen wie noch nie. Nur durch kontinuierliche Information und Aufklärung und eine gleichzeitige Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte können wir dem Lehrermangel und auch demographischen Faktoren begegnen“, so Bildungsminister Helmut Holter.

Die Lehrergewinnungskampagne des Freistaats Thüringen läuft seit Beginn des Jahres 2019 und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der einerseits auf klassischer Werbung, andererseits auf der Optimierung der Informationsmöglichkeiten und nicht zuletzt auf der Anpassung interner Prozesse basiert. Die Ausweitung der Angebote zur Berufsorientierung wird auch bei der Fortführung der Kampagne 2020 einen Schwerpunkt bilden. Die Materialien aus dem Schul-Kit sind online einsehbar unter www.erste-reihe-thueringen.de/schulkitund können dort in ausreichender Stückzahl bezogen werden.

Schul-Kits für Thüringen

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 16. Oktober 2019

Lehrergewinnungskampagne auf dem Thüringer Gemeinschaftsstand der Frankfurter Buchmesse

Von heute bis zum 20. Oktober 2019 findet in Frankfurt am Main mit über 300.000 Besucherinnen und Besuchern erneut die größte Branchenmesse für den Medienmarkt statt. Einen großen Teil der Fachbesucher stellen dabei Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Studierende sowie Referendarinnen und Referendare, die sich u. a. über das Lernen der Zukunft, Bildungsthemen und –technologien informieren. Erstmalig wird in diesem Jahr auch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport auf der Messe vertreten sein. Im Rahmen der Lehrergewinnungskampagne präsentiert sich das Ministerium am Thüringer Gemeinschaftsstand in Halle 3.1 (F64 + F65).

Bildungsminister Helmut Holter betont: „Der direkte Kontakt mit potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern und am Seiteneinstieg Interessierten ist eine wichtige Säule unserer Lehrergewinnungskampagne. Gerade auch für Studierende kurz vor dem Vorbereitungsdienst bietet die Präsentation am Thüringer Gemeinschaftstand einen umfassenden Einblick in das Bildungsland Thüringen. Es lohnt sich, nach Thüringen zu kommen. Unsere Schulen bieten Lehrkräften viel Entfaltungsspielraum, die Dichte kultureller Einrichtungen ist sehr hoch und vom Altenburger Land bis zum Wartburgkreis ist es einfach ein wunderschöner Freistaat.“

Für fachliche Beratungsmöglichkeiten werden auch Mitarbeitende der Staatlichen Schulämter am Messestand sein.

Realisiert und organisiert wird der Gemeinschaftsstand vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft unter Beteiligung der Landesentwicklungsgesellschaft. Am 16.10.2019 ab 17 Uhr findet die traditionelle Thüringer Lounge statt. Zum Abschluss des ersten Messetages sind auch interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Gemeinschaftsstand Thüringen auf der Frankfurter Buchmesse

LEG Thüringen/ Bild: Andreas Gärtner

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 26. Januar 2020

Lehrergewinnungskampagne geht mit neuer Webseite und Plakatwelle in die nächste Runde

Die 2019 gestartete Kampagne zur Gewinnung neuer Lehrkräfte für den Freistaat Thüringen wird im Jahr 2020 in ihrer ganzheitlichen Ausrichtung fortgesetzt.

Mit dem Relaunch der Webseite www.erste-reihe-thueringen.deist es fortan möglich, Stellenangebote sehr viel gezielter nach Fächern, Fächerkombinationen und Schulart zu filtern, Umkreissuchen durchzuführen oder alle Stellen eines Schulamtsbereichs anzeigen zu lassen. Zusätzlich wurde auch mit der Einbindung von Funktions- und Leitungsstellen begonnen. Mit Inbetriebnahme des neuen Verfahrens zur Einstellung in den Thüringer Schuldienst in der ersten Jahreshälfte wird eine medienbruchfreie Bewerbung nach modernsten Standards möglich sein.

„Wir wissen um die Erwartungen unserer Zielgruppe, der angehenden Pädagoginnen und Pädagogen, und nehmen diese sehr ernst. Ein Bewerbungsverfahren, das den Anforderungen junger Absolventinnen und Absolventen entspricht und auf die unterschiedlichen Bildungsbiografien auch von Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern reagieren kann, muss 2020 Realität sein. Die verbesserte Vermarktung offener Stellen war unser erstes Ziel in diesem Jahr. Als nächstes wird das komplette Bewerbungsverfahren digital ablaufen“, so Minister Helmut Holter.

In der kommenden Woche startet zudem die nächste Plakatwelle der Kampagne. Ab dem 28. Januar werden drei Plakatmotive an knapp 300 Standorten in Thüringen zu sehen sein. Eine Chemielehrerin aus Bleicherode, eine Grundschullehrerin aus Greußen und ein Lehrer für Fahrzeugtechnik aus Mühlhausen werben hier für ihren Beruf.

„Kampagnen haben die Eigenschaft, zeitlich begrenzt zu sein. Das ist Thüringens Engagement für seine Lehrkräfte nicht“, bekräftigt Holter. Er unterstreicht die Bedeutung der Langfristigkeit aller angedachten Maßnahmen. „Unsere Bemühungen müssen verstetigt und intensiviert werden. Nur so können wir das Ansehen des Berufsbilds nachhaltig steigern und die tagtägliche Leistung unserer Lehrkräfte honorieren. Deshalb freue ich mich, dass die Ausweitung der Kampagne auch im Koalitionsvertrag vereinbart wurde.“

Diese Medieninformation wurde veröffentlicht unter

https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/nachrichtenarchiv

Medieninformation
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Erfurt, 24. Januar 2020

Feierliche Verbeamtung von 384 Thüringer Lehrkräften

Am Donnerstag (30.01.2020) und Freitag (31.01.2020) werden 384 Thüringer Lehrkräfte sowie Lehramtsanwärterinnen und –anwärter in den fünf Staatlichen Schulämtern vereidigt.

Die feierliche Ausgestaltung der Veranstaltungen wird im Zuge der Personalmarketingkampagne für Lehrkräfte unterstützt.

„Es ist uns wichtig, dass angehende Lehrerinnen und Lehrer ihre Verbeamtung als einen besonderen Tag in Erinnerung behalten. Auf die Anwärterinnen und Anwärter warten spannende und intensive Ausbildungsjahre. Auf die Lehrkräfte die Fortführung ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit. Ich möchte allen zu diesem Termin meinen besonderen Dank für ihre geleistete Arbeit im Freistaat Thüringen aussprechen und wünsche unseren Lehrkräften auf ihrem weiteren Weg viel Erfolg“, so Bildungsminister Helmut Holter.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Bildmaterial kann auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden.

Terminhinweis:

++ Donnerstag, 30.01.2020 ++

Staatliches Schulamt Süd

Hölderlinstraße 1, 98527 Suhl

10:00 Uhr Verbeamtung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter

14:00 Uhr Verbeamtung der Lehrkräfte

Staatliches Schulamt Nord

Franz-Weinrich-Straße 24, 37339 Leinefelde-Worbis

9:00 Uhr Verbeamtung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter

11:00 Uhr Verbeamtung Lehrkräfte

12:00 Uhr Verbeamtung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter

14:00 Uhr Verbeamtung Lehrkräfte

Staatliches Schulamt Mitte

Goethegymnasium, Amalienstraße 4, 99423 Weimar

10:00 Uhr Verbeamtung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter

++ Freitag, 31.01.2020 ++

Staatliches Schulamt West

Justus-Perthes-Straße 2a, 99867 Gotha

10:00 Uhr Verbeamtung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter

Staatliches Schulamt Ost

Staatliche Berufsbildende Schule Technik, Berliner Straße 157, 07554 Gera

9:00 Uhr Verbeamtung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter Gesamtschule, Regelschule und Förderschule

11:00 Uhr Verbeamtung der Lehramtsanwärterinnen und -anwärter Gymnasium und Berufsbildende Schulen

Diese Medieninformation wurde veröffentlicht unter

https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/nachrichtenarchiv

Ansprache Verbeamtung

Bild: Jacob Schröter