Bierwisch Unterricht

Ich bin...

RuheständlerIn

Der Ruhestand kann noch warten?

Der Ruhestand steht an, aber für Sie soll noch nicht Schulschluss sein? Oder Sie sind bereits in Rente, würden aber gerne wieder stundenweise im Schulbetrieb aktiv werden? Dann bietet Ihnen der Freistaat Thüringen attraktive Beschäftigungs- und Einsatzmöglichkeiten. Sie können aus unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten wählen und dabei Ihr Stundenkontingent selbst mit festlegen. Das macht Arbeiten im Alter für Sie noch attraktiver – und die Schüler freuen sich bereits auf Sie!

Grau macht schlau - Ihre Einsatzmöglichkeiten

Störer Frau nachdenklich

Lehrerin - Beruf mit Berufung

Frau Bierwisch unterrichtet als Grundschullehrerin auch nach Eintritt in den Ruhestand an einer Grundschule in Heilbad Heiligenstadt weiter. Mit einigen Stunden führt sie ihr Engagement für Schülerinnen, Schüler und die Schulentwicklung fort. Dabei kann Sie die Vorzüge dieser Beschäftigungsmöglichkeit in vollen Zügen auskosten. Eine geringere Unterrichtsverpflichtung, mehr Zeit zum Nachdenken, Gelassenheit und die Wertschätzung der Kollegen, sind nur einige davon.

Lehrermangel und Lehrergewinnung

FAQ

Wenn Sie Interesse an einer Weiterbeschäftigung im Ruhestand haben, wenden Sie sich formlos an das für Sie zuständige Schulamt oder kontaktieren Sie Ihre Schulleitung.

Für sonstige Anregungen oder Hinweise senden Sie uns gerne eine Nachricht an: zukunft-schule@tmbjs.thueringen.de

Besprechen Sie Ihre Möglichkeit am besten zeitnah mit der Schulleitung Ihrer aktuellen Schule und dem für Sie zuständigen Staatlichen Schulamt.

Welche Fächer und in welchem Umfang Sie unterrichten, können Sie mit Ihrer Schulleitung und dem Schulamt individuell abstimmen. Neben dem Einsatz im bedarfsdeckenden Unterricht ist es auch möglich, dass Sie Ihr Wissen z.B. als Mentor an atypische Seiteneinsteiger weitergeben, wofür Sie und die nachrückende Kollegin oder der Kollege stundenweise als Tandem eingesetzt sind.

Ihre Eingruppierung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei spielt beispielsweise eine Rolle, ob ein Arbeitsvertrag nach den Regeln des Tarifvertrags der Länder (TV-L) abgeschlossen worden ist oder ob nur ein Mini-Job ausgeführt wird. Beides ist jeweils unabhängig von den im aktiven Dienst erreichten Beförderungs- und Funktionsämtern.